Vorhaben: Errichtung Gehweg Dorfstraße in 01561 Priestewitz OT Strießen

Am 18.09.2020 reichte die Gemeinde Priestewitz dieses Vorhaben zur Prüfung und Erteilung des positiven Votums beim Dresdner Heidebogen ein. Das positive Votum des Koordinierungskreises wurde uns am 19.10.2020 mitgeteilt. Somit konnten wir am 29.10.2020 beim Landratsamt Meißen den Fördermittelantrag nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung der LEADER – Entwicklungsstrategien (RL LEADER / 2014) stellen.

Die bewilligten Ausgaben belaufen sich auf 150.559,49 € (brutto). Bei einer 60 % Förderung ergibt sich eine Zuwendung in Höhe von 90.335,69 €.

Im Ortsteil Strießen, in Höhe der Lindenallee in Richtung Ortskern, befindet sich kein durchgängiger Gehweg an der stark befahrenen Kreisstraße (K8551). Dies ist aber aus Sicherheitsaspekten für unsere Kinder und Jugendlichen dringend nötig. Unsere Kinder und Jugendlichen müssen bei starkem Verkehrsaufkommen auf einem unbefestigten Randstreifen, welcher auf einer Seite durch die Kreisstraße und auf der anderen Seite durch ein stark abfallendes Gelände (1,40 m) begrenzt ist, entlanglaufen.

Dieses Vorhaben wird im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie mit dem Ziel der Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und Gemeinschaften unterstützt. Mit der Schaffung eines Gehweges wird die Verkehrssicherheit und die Lebensverhältnisse für die Einwohner und vor allem für die Kinder erheblich verbessert.