Vorhaben: Erneuerung der Straßenbeleuchtung Zottewitz

Am 23.07.2021 reichte die Gemeinde Priestewitz dieses Vorhaben zur Prüfung und Erteilung des positiven Votums beim Dresdner Heidebogen ein. Das positive Votum des Koordinierungskreises wurde uns am 16.09.2021 mitgeteilt. Somit konnten wir am 06.10.2021 beim Landratsamt Meißen den Fördermittelantrag nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung der LEADER – Entwicklungsstrategien (RL LEADER / 2014) stellen.

Die bewilligten Ausgaben belaufen sich auf 132.804,71 € (brutto). Bei einer 60 % Förderung ergibt sich eine Zuwendung in Höhe von 79.682,83 €. Durch die Mitverlegung der Kabel für die Straßenbeleuchtung im Zuge des Breitbandausbaus konnten die Tiefbaukosten um einen beträchtlichen Betrag gesenkt werden.

Mit Hilfe von Fördermitteln kann nun eine moderne LED-Straßenbeleuchtung in der Ortslage Zottewitz die optimale Helligkeit und Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer gewährleisten. Die Kreisstraße welche als Verbindungsfunktion zwischen den Ortschaften der Gemeinde Priestewitz sowie zwischen der B101 und der S 88 im Elbtal genutzt wird, kann nun mit den beiden fast 90° richtungswechselnden Kurven im Ortskern und dem sich begegnendem Schwerverkehr bedeutend effektiver ausgeleuchtet werden. Dadurch bessern sich die Lebensverhältnisse unserer ländlichen Bevölkerung, insbesondere unserer Jüngsten erheblich sowie die Attraktivität und Aufenthaltsqualität der Ortslage wird gesteigert.

Dieses Vorhaben wird im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie mit dem Ziel der Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und Gemeinschaften unterstützt.