Vortrags- und Gesprächsreihe zur Landschaftspflege

Der Dresdner Heidebogen lädt zu den nächsten Terminen der Vortrags- und Gesprächsreihe zur Landschaftspflege im Dresdner Heidebogen ein:

15.12.2022 - "Agroforstsysteme - traditionelle Methode mit Zukunftspotential"
Am 15.12.2022 stellt Herr Dr. Mario Marsch, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten Umwelt, Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung im LfULG "Agroforstsysteme" als traditionelle Methode mit Zukunftspotential insbesondere für die Land- und Forstwirtschaft vor. Agroforstsysteme dienen neben der Energie- und Nahrungsmittelgewinnung auch dem Schutz vor Erosion und der Artenvielfalt. Im Anschluss daran stellt Frau Claudia Wünsch, Geschäftsführerin und Försterin, die Ziele und Aufgaben der neu gegründeten Forstbetriebsgemeinschaft Großenhainer Land w.V. vor.

19.01.2023 - "Gehölzpflanzungen in Zeiten des Klimawandels"
Am 19.01.2023 stehen "Gehölzpflanzungen in Zeiten des Klimawandels" im Fokus. Herr Sebastian Wünsch, Forstwissenschaftler (B.sc.), Gärtnermeister und Regionalmanager Natur und Landschaft im Regionalmanagement Elbe-Röder-Dreieck geht dabei u.a. auf Praktische Etablierungshilfen für Gehölze sowie Herausforderungen bei der Artenwahl im Siedlungsbereich und der freien Landschaft ein.


In den Vorträgen werden u.a. die aktuelle Situation mit Fokus auf Naturschutz und Klimawandel, praktische Beispiele und rechtliche Rahmenbedingungen sowie derzeit geltende Fördermöglichkeiten vorgestellt. Im Anschluss an die Vorträge besteht im Rahmen einer Gesprächsrunde Gelegenheit für einen gemeinsamen Austausch und individuelle Fragen. Gerne können Sie uns Ihre themenbezogenen Fragen zur Vorbereitung bereits vorab per E-Mail zusenden oder telefonisch mitteilen. 

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Sie finden unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Corona-Bestimmungen statt.

Die Vorträge beginnen jeweils um 18:00 Uhr im Alten Garnisonshaus, Am Schlosspark 19 in 01936 Königsbrück.

Bitte melden Sie sich im Vorfeld telefonisch unter 035795-285924 oder per E-Mail unter info@heidebogen.eu für die jeweilige Veranstaltung an.